Teilnahmebedingungen - BEWERBUNG

HINWEIS: Letzte Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2013.

Eventuell verbliebene Plätze können auch nach Ende der Einschreibefrist vergeben werden. Setzen Sie sich bei Interesse mit dem Sekretariat des BFHZ in Verbindung.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Doktoranden, Postdoktoranden und Master-Studierende in den spezifischen Themenfeldern. Regulare Teilnehmer aus der Industrie sind ebenfalls herzlich zu der Teilnahme an der Summer School eingeladen.


Auswahlkriterien

  • Interesse am Thema
  • Interesse am deutsch-französischen Wissenschaftsdialog
  • Qualifikation bzw. Relevanz und Qualität des eingereichten Abstracts

Zur Bewerbung sind einzureichen:

  • Bewerbungsdeckblatt (zum Herunterladen)
  • Abstract
  • Motivationsschreiben (Englisch, Deutsch oder Französisch möglich),
  • Lebenslauf (Englisch, Deutsch oder Französisch möglich),

Die Prüfung der Bewerbungen sowie die Teilnehmerauswahl erfolgt durch eine Expertenkommission, die sich aus dem Kreis der Veranstalter zusammensetzt.

Daten und Fakten

  • 21.- 27. Juli 2013
  • Unterbringung in Doppelzimmern
  • ca. 50 Teilnehmer
  • Teilnehmergebühr: 250,--€ für Studenten / Doktoranden und 500,--€ für andere Teilnehmer (Unterkunft und Verpflegung inkl., Anreise exkl.) / Bereits berufstätige Teilnehmer, die nur für bestimmte Vorträge anreisen möchten, zahlen einen reduzierten Beitrag.

ECTS Punkte

Die Sommerschule “smart mobility 2020” vergibt ECTS Credit Punkte für die erfolgreiche Teilnahme, die leicht an anderen europäischen Hochschulen über das ECTS-Transfersystem angerechnet werden können. Zur Anerkennung bitten wir Sie, sich mit Ihrer Heimathochschule in Verbindung zu setzen.

Bewerbungsformular:


Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung