Veranstaltungen "Café sciences et culture"
"Energiekrise und Umweltverschmutzung: Kann die Chemie Lösungen bieten?"

Am 23.05. 2006, München

Wie kann Energie gespart oder alternativ produziert werden? Ist es möglich, die dabei entstehende Umweltverschmutzung zu reduzieren? Im Rahmen des Café Sciences et Culture informieren und diskutieren Spezialisten aus Deutschland und Frankreich zu diesem Thema:

  • Prof. Thomas Bein (CeNS - Ludwig-Maximilians-Universität München)
  • Prof. Gérard Ferey (Institut Lavoisier - Université de St. Quentin en Yvelines, Mitglied der Académie des Sciences)
  • Dr. Ulrich Eberle (GM Fuel Cell Activities - Hydrogen & Fuel Cell Research Strategy Europe)
  • Thomas Eijkenboom (Europäisches Patentamt München)

Gesprächsleitung: Dr. Patrick Illinger, Ressortleiter Wissen (Süddeutsche Zeitung)

Eintritt frei
in Französisch und Deutsch; mit Simultanübersetzung

Ort : Europäisches Patentamt, 18 Uhr
Skybar (7. Etage)

Organisation: Bureau de Coopération Universitaire de Munich (Service Culturel de l'Ambassade de France) und Bayerisch-Französisches Hochschulzentrum (BFHZ-CCUFB).

Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung