Sprachassistenten

Der Pädagogische Austauschdienst (PAD) vermittelt Stellen als Fremdsprachenassistenten an französischen Sekundarschulen an Studierende deutscher Universitäten. Die Bewerber, die nicht älter als 30 Jahre sein dürfen, müssen bei Antritt der Tätigkeit mindestens vier Semester eines wissenschaftlichen Studiums an einer deutschen Hochschule abgeschlossen haben. Priorität haben Romanistikstudenten mit Abschlussziel Staatsexamen. Bewerbungsunterlagen sind bei den Akademischen Auslandsämter erhältlich.

Der DAAD kann auf Anfrage französischer Universitäten Lektoren für deutsche Sprache, Literatur und Landeskunde an die betreffenden Hochschuleinrichtungen vermitteln. Vorausgesetzt werden ein Hochschulabschluss – in der Regel mit Germanistik im Haupt- oder Nebenfach – sowie sprachdidaktische Erfahrungen. Es gibt eine Altersgrenze von 35 Jahren, die Förderungsdauer beträgt maximal 5 Jahre.
Informationen zum Lektorenprogramm >>

Das französische Bildungsministerium engagiert jährlich Fremdsprachassistenten an Grundschulen bzw. Gymnasien für die Unterstützung des Deutschunterrichts an französischen Schulen (12 Wochenstunden) in Zusammenarbeit mit der französischen Lehrkraft. Vorausgesetzt werden ein erfolgreiches Grundstudium an einer Hochschule in Deutschland fächerunabhängig, Muttersprache Deutsch und Französischkenntnisse. Meldeschluss ist jeweils Ende Juni für ein Schuljahr ab kommenden Herbst.
Kontakt: Ambassade de France à Berlin, Kultur Abteilung, Tel: 030/590 039 203.

Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung