Über uns

Logo BFHZ

 

 

Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum (BFHZ-CCUFB; auf Französisch: Centre de Coopération Universitaire Franco-Bavarois) hat als regionale Schnittstelle den Auftrag, die deutsch-französische Zusammenarbeit in Hochschule und Forschung zu intensivieren.

Das BFHZ wurde 1998 als gemeinsame Einrichtung der Technischen Universität München (TUM) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) gegründet und fungiert als regionale Schnittstelle für die deutsch-französische Zusammenarbeit in Forschung und Lehre.

Die Geschäftsstelle des Hochschulzentrums befindet sich an der TUM. Finanziell wird das BFHZ-CCUFB durch das Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst sowie durch das französische Außenministerium getragen.

Unser Tätigkeitsbereich umfasst:

  • die spezifische Beratung für Studierende, Forscher und Hochschulen,
  • verschiedene Förderprogramme
  • die Durchführung von Veranstaltungen im deutsch-französischen Kontext.

 

Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung