Post-doc in Frankreich

Als Post-Doc in Frankreich tätig sein 

Abgesehen von der Promotionsförderung und dem ersten Post-Doc-Jahr gibt es in Frankreich kaum Möglichkeiten staatlich finanzierte, befristete oder projektgebundene Stellen zu beantragen.

Postdoktoranden konnten bisher nur über die Grundfinanzierung der Hochschulen oder Forschungseinrichtungen befristet eingestellt werden. Die französische Regierung möchte jedoch die projektbezogene Vergabe von Stellen für junge Wissenschaftler erleichtern.

So hat das Ministerium für Forschung und Neue Technologien im Jahr 2003 den großen Forschungseinrichtungen erstmals zusätzliche Mittel zur Rekrutierung von landesweit 400 Post-Doktoranden zur Verfügung gestellt, für 2004 sollen 600 Stellen vergeben werden. Zusätzlich wird seit 1999 jährlich ein Stipendienprogramm für ausländische Post-Doktoranden, die ein Forschungsprojekt an einer französischen Hochschule durchführen möchten, aufgelegt.Im französischen Hochschul- und Forschungswesen beginnen Projekte überwiegend zum Wintersemester (September-Oktober). Daher werden Stellen auch meist in dieser Zeit angetreten. Die Ausschreibungen und Personalentscheidungen finden jedoch im Frühjahr statt. Dies bedeutet, dass Sie sich bereits ab Januar-Februar eines Jahres über Themenangebote informieren sollten (s. auch die anderen Menüpunkte dieser Rubrik), wenn Sie zum Herbst eine Postdoktorandenstelle suchen. Sie befinden sich so auf der sicheren Seite, da die Bearbeitung von Finanzierungsanträgen zum Teil langwierig ist.

Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung