Promovieren an einer Forschungseinrichtung

Promotionsthema und Finanzierung

Sie können an einer staatlichen französischen Forschungseinrichtung unter der Voraussetzung promovieren, dass Sie gleichzeitig an einer französischen Universität als Promotionsstudent immatrikuliert sind und Ihr Thema dort betreut wird.
Im wesentlich gibt es zwei Wege zu einem Promotionsthema und einer Finanzierung zu kommen:

1. Die Forschungseinrichtungen CEA, CEMAGREF, CNES, IFREMER, INERIS, INRETS, INRIA, LCPC, ONERA bieten auf ihren Seiten Promotionsthemen an. Meist finden Sie diese unter der Rubrik emploi oder travailler à .... Für diese Ausschreibungen ist eine Finanzierung vorhanden.

2. Sie nehmen Kontakt mit einer Arbeitsgruppe einer Forschungseinrichtung auf, und einigen sich mit ihr auf ein Thema. Wenn Sie dies rechtzeitig tun, sollte es für Ihren zukünftigen Betreuer möglich sein, eine Finanzierung zu beantragen, wie z.B. über die Allocations de recherche" ATER, Kofinanzierung einer Region oder CIFRE.

Einige Forschungseinrichtungen betreiben eigene Stipendienprogramme:

  • Bourses de Docteur Ingénieur (B.D.I.) des CNRS:Das CNRS stellt den Labors eigene Promotionsstipendien für Ingenieure zur Verfügung. Auch deutsche Diplom-Ingenieure gehören zum Kandidatenkreis. Anträge müssen durch den Leiter der entsprechenden Forschungseinheit bis spätestens Mitte März beim CNRS eingereicht werden.
  • C.E.A : Contrats Formation Recherche (C.F.R.) + Co-Finanzierung CEA-Industrie
  • I.N.R.I.A.
  • I.N.S.E.R.M.
  • ILL (Institut Laue-Langevin)

 

 Liste der Einrichtungen

 


Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung