Bayerisch-Französisches
Hochschulzentrum (BFHZ)


» Kontakt

Büro für Hochschul-
zusammenarbeit (BCU)


» Kontakt

 

Aktuelles           


ausschreibungen bayern-france 2017

Bayerisch-französische Hochschulkooperation

Das BFHZ bietet eine Anschubfinanzierung für Hochschulkooperationen an. Die Unterstützung der Projekte dient dem Anschub, der Entwicklung und dem Ausbau einer tragfähigen und dauerhaften Forschungszusammenarbeit zwischen bayerischen und französischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
 

Ausschreibungsende ist der 15. April 2017.

Die Antragstellung erfolgt über ein Online-Antragsverfahren >>

                                                                                                                                        --------------------------------------------------------------------                                                     

Studentische Mobilität "Starter-Kit Bayern-France"

Das BFHZ vergibt Mobilitätsbeihilfen an Studierende, die einen Studienaufenthalt oder ein Forschungspraktikum im Partnerland durchführen. Die Mittel dienen als zusätzliche Mobilitätsbeihilfe und der Deckung von Mehrkosten zu Beginn einer studentischen Mobilitätsphase.

Die Bewerbungsfrist ist der 15. April 2017 (für einen Auslandsaufenthalt im Wintersemester 2017)

Zur Ausschreibung >>

Alle Dokumente über die Förderungen des BFHZ finden Sie auch unter DOWNLOADS.

[22.12.2017]

...................................................................................................................

sOMMERUNIVERSITÄT 2017 - Human Factors Aspects of Cooperative Systems Design 

© N.Huffschmitt/EURECOM

Vom 24.-26. Juli 2017 findet die erste deutsch-französische Sommeruniversität zum Thema Human Factors Aspects of Cooperative Systems Design, organisiert durch das Institut Mines-Télécom und der Technische Universität München auf dem Campus von EURECOM in Sophia Antipolis (Südfrankreich) statt.

Das Ziel der Sommeruniversität ist es, jungen Forschern und PhD-Studenten die Gelegenheit zu bieten, Forschungansätze, -methoden und –ergebnisse zum Thema Cooperative Human-Machine Interactions zu präsentieren und miteinander zu diskutieren.

Teilnehmerbeiträge können bis zum 31. Mai 2017 eingereicht werden.

Die Veranstaltung findet unter dem Dach der deutsch-französischen Akademie zur Industrie der Zukunft statt, einer Kooperation der TU München und dem Institut Mines-Télécom und wird durch die Deutsch-Französische Hochschule (DFH-UFA) unterstützt. 

Weitere Informationen >>

 

[11.05.2017]   

...................................................................................................................

SUMMER SCHOOL 2017 - Intelligent Cars on Digital Roads – Frontiers in Machine Intelligence

 

Die fünfte deutsch-französische "BMW Summer School" findet vom 09.-14. Juli 2017 im Bad Wörishofen (Bayern) statt. Die Sommeruniversität ist eine gemeinsame Veranstaltung von EURECOM, der TU München und BMW Group und richtet sich an PhD Studierende sowie und junge Forscher.

Teilnehmerbeiträge können bis den 22. Mai 2017 geschickt werden.

Die Veranstaltung findet unter dem Dach der deutsch-französischen Akademie zur Industrie der Zukunft statt, einer Kooperation der TU München und dem Institut Mines-Télécom und wird durch die Deutsch-Französische Hochschule (DFH-UFA) unterstützt. 

Weitere Informationen >>

[11.05.2017]    

...................................................................................................................

sOMMERUNIVERSITÄT 2017 - Big Data and Business: Methods, Technologies and Innovation

© Chiemsee Alpenland / Werner Florian

IRIXYS und das AIDA Konsortium (Artificial Intelligence for Data Analytics) gemeinsam mit Atos International Germany veranstalten eine Summer School für PhD Studierende und junge Wissenschaftler zum Thema Big Data and Business: Methods, Technologies and Innovation. Die Summer School findet vom 16.-21. Juli 2017 auf der Insel Frauenchiemsee (Bayern) statt.

IRIXYS ist das trilaterale Forschungs- und Innovationszentrum in Intelligent Digital Systems der Universität Passau (Bayern), der INSA Lyon (Frankreich) sowie der Università degli Studi of Milano (Italien).

Die Veranstaltung wird durch die Deutsch-Französiche Hochschule (DFH) unterstützt.

Weitere Informationen, Anmeldungen und Programm >>


[11.05.2017]   

...................................................................................................................

2. bayerisch-französisches Forum für Absolventen und Unternehmen

 

Am 05. Mai 2017 fand am Institut français München das 2. bayerisch-französische Forum für Absolventen und Unternehmen statt.

Auf dem Programm standen Podiumsgespräche, Workshops und direkte Treffen mit Vertretern von namhaften Unternehmen.

Das Forum stand ganz im Zeichen des vitalen deutsch-französischen Arbeitsmarktes, der zahlreiche interessante Jobmöglichkeiten eröffnet.

Communiqué

 

[11.05.2017]   

...................................................................................................................

Ausschreibung für den deutsch-französischen Wissenschaftspreis „Forcheurs Jean-Marie Lehn“ 2017

 


 

Die Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland organisiert unter der Schirmherrschaft von Chemie-Nobelpreisträger Professor Jean-Marie Lehn und in Partnerschaft mit der Deutsch-Französischen Hochschule sowie den Unternehmen BASF Frankreich und Sanofi Deutschland einen Preiswettbewerb zur Auszeichnung einer deutsch-französischen Wissenschaftskooperation in den Disziplinen Chemie, Gesundheit oder Pharmakologie.

Bewerbungsfrist: 15.05.2017

Weitere Informationen >> 

 

[02.05.2017]    

...................................................................................................................

Ausschreibung für das deutsch-französische digitale Stipendium

 

 

Das deutsch-französische digitale Stipendium von Sagarank in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW)  ermöglicht es jungen Menschen mit Wohnsitz in Deutschland und Frankreich im jeweiligen Partnerland ein Aus- oder Weiterbildungsmodul im Bereich des Programmierens zu absolvieren.

Bewerbungsfrist: 29.05.2017

Weitere Informationen >>

 

[02.05.2017]    

...................................................................................................................

Diskussionsrunde - "Frankreich nach der Wahl – was sind die Folgen für die bayerisch-französischen Beziehungen?"

Am Mittwoch, den 10. Mai 2017 findet eine Diskussionsrunde zum Thema "Frankreich nach der Wahl – was sind die Folgen für die bayerisch-französischen Beziehungen ?" in München statt, an der der französische Generalkonsul in Bayern, Jean-Claude Brunet, Max Zeumer, Director International Business von Flixbus und Alexandre Kuhl von Business France teilnehmen werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Diskussion findet in deutscher Sprache statt.

Anmeldeschluss: 03. Mai 2017

Mehr Informationen und Anmeldung >>


[06.04.2017]   

...................................................................................................................

Ausschreibung „Europäische Strategien – Engagement im digitalen Zeitalter“


Die diesjährige Konferenz des Programms „German-French Young Leaders“ (GFYL) zum Thema „Europäische Strategien – Engagement im digitalen Zeitalter“ findet vom 11. bis 14. Mai 2017 in Berlin statt.

Die Konferenz richtet sich an junge Führungskräfte und zukünftige Entscheidungsträger aus Frankreich und Deutschland, die bisher keinen oder nur wenig Kontakt mit dem jeweiligen Partnerland hatten und einen intensiven deutsch-französischen Dialog suchen.
 
Bewerbung zur Teilnahme an der Konferenz (kurzer Lebenslauf und Kurzdarstellung ihrer Expertise, Projekte und Ideen): vera.hark@gfyl.eu


Weitere Informationen >>

 

[21.03.2017]   

...................................................................................................................

Veranstaltung - "Geschäftspartner in Südfrankreich – Vom Abfall zur Energie"

Am Mittwoch, den 17. Mai 2017 findet eine Veranstaltung zum Thema "Geschäftspartner in Südfrankreich – Vom Abfall zur Energie" in München statt.

Die Veranstaltung ist von der IHK München und Oberbayern gemeinsam mit dem Umweltcluster Bayern, dem Generalkonsulat der Französischen Republik, dem deutsch-französischen Wirtschaftsclub CAFAP sowie den Umweltclustern éa Éco entreprises und trimatec organisiert.

Konferenzsprache ist deutsch.

Teilnahmeentgelt: 70 EUR

Programm und Anmeldung >>

 

[06.04.2017]    

...................................................................................................................

5. Deutsch-Französische Medizin-Debatte

Am Dienstag, den 30. Mai 2017 widmet die Katholische Akademie sich zusammen mit dem Gesundheitsforum der Süddeutschen Zeitung und dem Institut Français dem Thema „Immuntherapie von Tumoren“ im Rahmen der 5. Deutsch-Französische Medizin-Debatte.

Anmeldeschluss: Montag, 29. Mai 2017

Weitere Informationen und Programm unter >>

 

[06.04.2017]  


  

Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung

 

logo science-allemagne