Neuigkeiten

Für die Einsatzstellen: Ausschreibung 2020/2021 Deutsch-Französischer Freiwilligendienst im Hochschulbereich

Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen und universitäre Einrichtungen können von September 2020 bis Juni 2021 eine französische, einen französischen Freiwillige/n aufzunehmen. Freiwillige können u.a. in folgenden Bereichen mitwirken: Organisation von interkulturelle Projekte, Beratung von Studierenden hinsichtlich Auslandsaufenthalten in Frankreich/Europa, Unterstützung beim Aufbau von Austauschen zwischen französischen und deutschen Hochschulen, usw. Die Freiwilligen enthalten über den Service Civique eine Grundentlohnung und sind kranken- sowie auch sozialversichert. 

Für die Einrichtungen im Hochschulbereich, die interessiert sind, von September bis Juni 2021 ein/e französische/n Volontaire aufzunehmen, die Bewerbungen müssen bis 15.02.2020 in elektronischer Form auf der Plattform VFA@IN eingereicht werden. 

Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) https://volontariat.ofaj.org abrufbar.

Für die Junge: Ausschreibung 2020/2021 Deutsch-Französischer Freiwilligendienst

Ab September 2020 können junge Erwachsene aus Deutschland zwischen 18 und 25 Jahren, die ein Mindestsprachniveau von A2/B1 in Französisch (gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) vorweisen, einen Deutsch-Französischen Freiwilligendienst in Frankreich im Schul- oder Hochschulbereich absolvieren. 

Der Deutsch-Franzosischer Freiwilligendienst ist eine gute Chance um Zeit in Frankreich zu verbringen, nützlich zu sein, und mit Menschen aus unterschiedlichen Bereichen und Kulturen zusammenzuarbeiten. 

Bewerbungsfrist: 15.03.2020

Die detaillierte Bewerbungsausschreibungen finden Sie hier für den Deutsch-Französischen Freiwilligendienst im Schulbereich und hier für den im Hochschulbereich, weitere Informationen sind außerdem auf der Internetseite des DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) https://volontariat.ofaj.org abrufbar. 

mehr

Vom 29. März bis zum 4. April 2020 bietet die Organisation Plattform/Plateforme in Lyon, Frankreich, einen Austausch für junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren zum Thema "Unionsbürgerschaft, Theater und Comic" an.

Das Ziel dieser Woche ist durch Theater- und Comic-Workshops Europa nachzudenken. Am Ende der Woche wird es eine öffentliche Veranstaltung geben.

Dieses Projekt ist offen für junge Menschen aus allen Ländern mit guten Kenntnissen in Französisch oder Deutsch.

Informationen und Bewerbungen (Lebenslauf + Motivationsschreiben) können an folgende Adresse geschickt werden: info@plateforme-plattform.org

Weitere Informationen auf der Ausschreibung oder auf der Website: www.plateforme-plattform.org

 

mehr

Der Bureau de Coopération Universitaire (BCU) und BayFrance organisieren eine Informationsveranstaltung für zukünftige bayerische Abiturienten. Das Ziel dieses Treffens ist, die frankophilen Gymnasiasten über das französische Universitätssystem, die Möglichkeiten eines Studiums in Frankreich sowie das Anmeldeverfahren (Parcoursup) zu informieren.

Diese Veranstaltung findet am Dienstag, den 03. März 2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr an der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München, Professor-Huber-Platz 2 (U-bahn U3 oder U6 Haltstelle „Universität“), Hörsaal W 201 statt.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch und auf Französisch gehalten.

mehr

Der Preis „Forcheurs Jean-Marie Lehn“ belohnt ein deutsch-französisches Tandem von Nachwuchsforschern/-innen, mit dem ihre herausragende Kooperationsleistung in den Bereichen Chemie, Gesundheit und Pharmakologie. Es handelt sich um zwei Preise, die mit jeweils 10 000 Euro dotiert sind, d.h. 10 000 Euro pro Preisträger.

 

Die Bewerbungsunterlagen müssen im pdf-Format bis spätestens Montag, den 4. Mai 2020 an folgende Adresse gesandt werden: science.berlin-amba@diplomatie.gouv.fr

 

Dieser Preis wird von der französischen Botschaft in Deutschland und der deutsch-französischen Universität in Partnerschaft mit Sanofi Deutschland und BASF Frankreich organisiert. Der Preis steht zudem unter der Schirmherrschaft des Nobelpreisträgers für Chemie 1987, Prof. Jean-Marie Lehn.

 

Weitere Informationen finden Sie auf dem Wissenschaftsportal der französischen Botschaft in Deutschland sowie auf der detaillierten Ausschreibung

mehr

BayFrance-Geschäftsstelle

Um die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, bleibt die Geschäftsstelle des Bayerisch-Französischen Hochschulzentrums (BayFrance) für den Publikumsverkehr bis auf weiteres geschlossen. Alle Mitarbeiter stehen Ihnen weiterhin und wie gewohnt für all Ihre Anfragen zur Verfügung. Bitte beachten Sie jedoch die veränderten Telefonnummern der jeweiligen Teammitglieder. Diese sowie die E-Mailadressen finden Sie hier unter. Selbstverständlich beantworten wir auch gerne Ihre Anfrage unter der zentralen Adresse info.bayfrance@tum.de.

Laufende BayFrance-Förderprogramme

Die Antragsfristen der laufenden Programme bestehen unverändert wie folgt:

  • Anschubförderung für Forschungskooperationen zwischen Bayern und Frankreich: 15. April 2020
  • Mobilitätsbeihilfen für Studierende von bayerischen und französischen Hochschulen (Starter-Kit): 15. April 2020

BayFrance-Veranstaltungen

Aufgrund der geltenden bayerischen Regelungen sind alle Veranstaltungen zurzeit verschoben.

Bleiben Sie gesund!

Ihr BayFrance-Team

mehr