Veranstaltungen - 2001

Erstes bayerisch-französisches Forum für Nachwuchswissenschaftler und Forschungskooperation

Am 29.06.2001

Eröffnung der Veranstaltung

  • Herr A. Grassin, französischer Generalkonsul in München
  • Prof. Dr. Dr. h. c. H.J. Sonnenberger, Vorsitzender des Vorstands des BFHZ (Vorstellung des Ablaufs und der Ziele der Veranstaltung)
  • Prof. M. Ronis, französischer Botschaftsrat für Wissenschaft und Technologie (Berlin)

Kooperation und Karriere in Deutschland und Frankreich
Erfahrungsbericht eines in Bayern tätigen französischen Forschers
Erfahrungsbericht eines deutschen Forschers

Deutsch-Französische Forschungskooperation
Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Wissenschaft und Forschung:
Vorstellung bestehender Förderprogramme
Aktivitäten der Abteilung Wissenschaft und Technologie der französischen Botschaft
Aktivitäten des Bayerisch-Französischen Hochschulzentrums (BFHZ)

Diskussion: Probleme und Erwartungen der Teilnehmer

  • Prof. M. Ronis, französischer Botschaftsrat für Wissenschaft und Technologie
  • D. Bougeard, Geschäftsführer des BFHZ
  • B. Blondelet, Referent des BFHZ
  • Dr. B. Heusch, Direktor der deutschen Stelle des CNRS

"Association Bernard Grégory (ABG) - Doktoren für die Unternehmen"
Überblick über die Präsentationen des Karriereberaters der Gesellschaft für Karriereberatung von jungen französischen Wissenschaftlichern

Karriere
Präsentation des Karriereberaters der ABG (Schwerpunkt: Arbeitsmarkt Frankreich)

Arbeitsmarktlage: neue Chancen für Wissenschaftler
Rekrutierungsstrategien und -verfahren in Unternehmen und öffentlicher Forschung

  • Prof. F. Baty-Sorel. Berater der Association Bernard Grégory

Empfang des Generalkonsuls
in der "Résidence de France", informelle Diskussion

 

Am 30.06.2001

Karriere
freie Diskussion mit dem Berater der ABG

Das 3. Deutsch-Französische Forum
(Stellenbörse und Studienmesse, 9. -10. 11.2001 in Straßburg):
Chancen für Nachwuchswissenschaftler mit binationaler Ausbildung
Dr. J. Maurer, Projektleiter

INSECTE: Weiterbildung und Karriereplanung fr Nachwuchswissenschaftler
Insecte ist ein modular aufgebautes und Internet-Basierendes Weiterbildungssystem für Naturwissenschaftler (Weiterbildung, Zusatzqualifikationen, Firmengründung...),
das durch die Université Technique de Compiègne (UTC) entwickelt wurde
J. Orlinski, Projektleiter

Abschlussdiskussion
Zusammenfassung der Ergebnisse des Treffens, insbesondere
Probleme und Erwartungen der Teilnehmer an die teilnehmenden Institutionen
Diskussion über die Initiierung eines deutsch-französischen
Nachwuchsforscher-Netzwerks als Austauschforum,
Kontaktplattform, Stellen- aber z. B. auch Wohnungsbörse...


Newsletter-Abo

Bestellen Sie unseren Newsletter mit aktuellen Ausschreibungen und interessanten Informationen.

zur Newsletter-An- und Abmeldung